8 June 2012 12:34 AM, PDT | Moviepilot.de | See recent Moviepilot.de news »

Die Justice League-Verfilmung könnte, ähnlich Christopher Nolans Batman, dunkel und ernst werden. Die Information stammt von Mark Millar, dem Autor der Kick-Ass-Comicreihe.

‘Ein Freund von einem Freund hat gesagt…’ – So enstehen Gerüchte. Gut, denn über die gute alte Flüsterpost haben wir eine neue Info zur Justice League-Verfilmung bekommen. Es könnte dunkel und ernst werden. Ihr erinnert euch: Vorgestern haben wir vermeldet, dass das Drehbuch zum Film über das DC-Heldenteam bereits in Arbeit ist. Wir dürfen Superman, Batman, Flash, Green Lantern, Wonder Woman, Aquaman und den Martian Manhunter also bald gemeinsam in Action erleben. Die Neuigkeiten stammen von Mark Millar, seines Zeichen leut- und redseliger Autor der Kick-Ass -Comicreihe. Er kennt den Drehbuchautor des Justice League-Films Will Beall – zuletzt für das Script zu Gangster Squad verantwortlich – über einige Ecken. ‘Ein Kumpel von mir ist ein guter Freund des neuen Justice League-Drehbuchautors und hat gesagt, dass dessen »


- TheSundanceKid

Report a problem



Similar News Items

Green Lantern (2011)
Kick-Ass (2010)
"Justice League" (2001)


IMDb.com, Inc. takes no responsibility for the content or accuracy of the above news articles, Tweets, or blog posts. This content is published for the entertainment of our users only. The news articles, Tweets, and blog posts do not represent IMDb's opinions nor can we guarantee that the reporting therein is completely factual. Please visit the source responsible for the item in question to report any concerns you may have regarding content or accuracy.

See our NewsDesk partners