28 May 2012 3:35 PM, PDT | FilmReporter.de | See recent FilmReporter.de news »

An ihrem Startwochenende erobern die "Men in Black" Platz eins der Us-Kinocharts. Der dritte Teil der Science-Fiction-Komödien-Reihe mit Will Smith und Tommy Lee Jones spielte 70 Millionen Us-Dollar ein. Außerhalb der USA kamen weitere 133,2 Millionen hinzu. "Men in Black 3 (3D)" stieg in weiteren 104 Ländern auf den ersten Platz ein und spielte weltweit 203,2 Millionen am ersten Wochenende ein. Dies berichtet die Entertainmentseite The Wrap am gestrigen Montag, den 28. Mai 2012. Somit erweist sich Hauptdarsteller Will Smith auch nach vierjähriger Leinwandabstinenz als weltweiter Zuschauermagnet. "Marvel's The Avengers (3D)" wird nach drei Wochen von der Spitze der Us-Charts verdrängt und landet mit 46,9 Millionen »


- Carlos Corbelle/Filmreporter.de

Report a problem



Similar News Items

The Avengers (2012)
Will Smith (I)
Tommy Lee Jones


IMDb.com, Inc. takes no responsibility for the content or accuracy of the above news articles, Tweets, or blog posts. This content is published for the entertainment of our users only. The news articles, Tweets, and blog posts do not represent IMDb's opinions nor can we guarantee that the reporting therein is completely factual. Please visit the source responsible for the item in question to report any concerns you may have regarding content or accuracy.

See our NewsDesk partners