1 March 2012 1:58 AM, PST | Moviepilot.de | See recent Moviepilot.de news »

Nach Harry Potter lässt Emma Watson nichts anbrennen. Mehrere kleinere Projekte hat sie auf ihrer Liste stehen, die ihr Image von Hermine Granger befreien sollen. Nun gehört auch der Sofia Coppola-Film The Bling Ring dazu.

Für Emma Watson könnte das genau der richtige Schritt sein: Sofia Coppola ist berühmt dafür, jungen, talentierten Schauspielerinnen als Sprungbrett zu dienen. Schon Scarlett Johansson (Lost in Translation), Kirsten Dunst (The Virgin Suicides – Verlorene Jugend) und Elle Fanning (Somewhere) verhalf sie zu einem Karriere-Boost. Nach Harry Potter 7: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 könnte Emma Watson diesen gebrauchen, allerdings in Richtung Arthaus- und Independentkino, um sich von ihrer Rolle der Hermine Granger lösen zu können. Das ist wohl einer der Gründe, weshalb sie sich für eine bisher unbekannte Rolle in Sofia Coppolas The Bling Ring unter Vertrag nehmen ließ. Der Film basiert auf einer Reihe von Einbrüchen, die Hollywood im Jahr 2009 in Angst und Schrecken versetzten. »


- quadzar

Report a problem



Similar News Items

Lindsay Lohan
Paris Hilton
Scarlett Johansson


IMDb.com, Inc. takes no responsibility for the content or accuracy of the above news articles, Tweets, or blog posts. This content is published for the entertainment of our users only. The news articles, Tweets, and blog posts do not represent IMDb's opinions nor can we guarantee that the reporting therein is completely factual. Please visit the source responsible for the item in question to report any concerns you may have regarding content or accuracy.

See our NewsDesk partners