24 February 2012 4:57 AM, PST | negativ-film.de | See recent negativ-film.de news »

Die Diagonale, das Festival des österreichischen Films, päsentiert alljährlich die Arbeiten österreichischer Filmschaffende. Dazu gesellt sich ein breites Spektrum herausragender internationaler Produktionen, die nur selten den Weg ins heimische Kino finden. In diesem Jahr ist der israelische Regisseur und Videokünstler Avi Mograbi zu Gast auf der Diagonale 2012. In seinen Arbeiten reflektiert der Künster zumeist die politischen Widersprüche seiner Heimat und wurde dafür 2009 sogar von der Berliner Akademie der Künste als "engagierter Zeitzeuge der Konflikte im Nahen Osten" gewürdigt.

In seiner Installation Details, die er auf der diesjährigen Diagonale präsentiert, zeigt er seine Sammlung von kurzen Videos, die er zumeist aus seinen Dokufiktionen entnommen hat. Von sechs parallel aufgestellten Projektoren, die Bilder nebeneinander auf die Leinwand werfen, konkurrieren die Videos um die Aufmerksamkeit des Zuschauers. Avi Mograbi will damit die politische Realität in seinem Land darstellen, in dem einzelne Erzählungen sich oftmals überlagern, andere vereinzelt unhörbar machen oder sich abwechselnd verdrängen. »

- Francois Tessmer

Report a problem



Similar News Items

Avi Mograbi


IMDb.com, Inc. takes no responsibility for the content or accuracy of the above news articles, Tweets, or blog posts. This content is published for the entertainment of our users only. The news articles, Tweets, and blog posts do not represent IMDb's opinions nor can we guarantee that the reporting therein is completely factual. Please visit the source responsible for the item in question to report any concerns you may have regarding content or accuracy.

See our NewsDesk partners