11 October 2011 12:11 AM, PDT | Moviereporter.de | See recent Moviereporter.de news »

Vor zwei Jahren kamen die ersten Gerüchte auf, dass "Lost in Austen" ein Remake für die große Leinwand bekommen könnte, nun hat das Projekt eine Regisseurin. Wie Variety berichtet, wird Nora Ephron die Regie führen. "Lost in Austen" kam im Jahre 2008 mit Jemima Rooper und Gemma Arterton als vierteiliger britischer Fernsehfilm heraus, geschrieben von Guy Andrews als Adaptation von "Stolz und Vorurteil".

Im Zentrum des Films steht Amanda, ein glühender Fan von Jane Austen. Sie lebt mit ihrem Freund im heutigen New York, bis sie plötzlich die Plätze mit der fiktionalen Gestalt der Elizabeth Bennet tauscht.

Guy Andrews schrieb auch das erste Drehbuch für den Kinofilm, das nun Nora Ephron überarbeitet, Sam Mendes bleibt als Produzent an Bord.

Nora Ephron ist vielen bekannt für ihre romantischen Komödien wie "Schlaflos in Seattle" und "e-m@il für Dich", zuletzt drehte sie "Julie & Julia".

Was haltet Ihr von dem Projekt? »


Report a problem



Similar News Items

Sam Mendes (I)
Gemma Arterton
Jane Austen (I)


IMDb.com, Inc. takes no responsibility for the content or accuracy of the above news articles, Tweets, or blog posts. This content is published for the entertainment of our users only. The news articles, Tweets, and blog posts do not represent IMDb's opinions nor can we guarantee that the reporting therein is completely factual. Please visit the source responsible for the item in question to report any concerns you may have regarding content or accuracy.

See our NewsDesk partners