3 July 2011 3:51 AM, PDT | negativ-film.de | See recent negativ-film.de news »

Filmfest München, Kapitel 6: Black Bread von Augustí Villaronga

Black Bread (katalanischer Originaltitel: Pa negre) von Augustí Villaronga war bei den spanischen Goya-Awards in 14 Kategorien nominiert und hat neun Preise gewonnen. Vielversprechend – sofern sich die Qualität eines Film überhaupt von derlei Auszeichnungs-Meriten ableiten lässt. In der Tat beginnt der Film mit einer wuchtig-grimmigen Note, die einem durch Mark und Bein geht. Katalonien kurz nach dem Ende des spanischen Bürgerkrieges: In einem Wald wird ein Mann von einer vermummten Gestalt kaltblütig ermordet, sein Sohn kann sich im Planwagen des Vaters verstecken. Der Angreifer führt den Wagen samt Zugpferd an eine Klippe, schlägt brutal gegen das Tier, das zusammenbricht und in die Tiefe stürzt. Kurz darauf wird der 11-jährige Andreu (Francesc Colomer) die Leichen finden. Der Junge lebt zwar noch, kann aber nicht mehr gerettet werden. Sein letztes Wort, der Name "Pitorliua", gibt Hinweise auf den Täter. Der Mord wird Andreus Vater Farriol (Roger Casamajor) angehängt, »

- Daniel Bund

Report a problem



Similar News Items

Guillermo del Toro
Álex de la Iglesia
North by Northwest (1959)


IMDb.com, Inc. takes no responsibility for the content or accuracy of the above news articles, Tweets, or blog posts. This content is published for the entertainment of our users only. The news articles, Tweets, and blog posts do not represent IMDb's opinions nor can we guarantee that the reporting therein is completely factual. Please visit the source responsible for the item in question to report any concerns you may have regarding content or accuracy.

See our NewsDesk partners